Der Tipico Trikotsatz bei Karstadt

Der Amateurfußball hat gerade auf unterstem Niveau seit Jahren große Probleme und es ist kein Ende dieser Entwicklung in Sicht. Viele Vereine sind dazu gezwungen, mit anderen Klubs zu fusionieren, um den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können. An Zuschauern mangelt es und folglich ist es auch für Sponsoren nicht sonderlich attraktiv, auf der Bande oder dem Trikot zu werben. Daher sind Vereine immer öfter dazu gezwungen, früher meist fremdfinanzierte Anschaffungen aus eigener Kasse zu bezahlen – beispielsweise neue Trikots, die ja nicht nur für die erste Mannschaft, sondern auch im Nachwuchsbereich immer wieder nötig sind.

Wie bekomme ich die Trikots von Tipico?

So sieht der Trikosatz von Tipico ausWährend regionale Sponsoren immer seltener bereit sind, Trikots zu finanzieren, gibt es aber großangelegte Kampagnen, dank derer ein neuer Trikotsatz zu vergleichsweise kleinem Preis erworben werden kann. Beispielsweise kann man sein Amateur- oder auch Freizeit- und Hobbyteam kostengünstig mit einem Tipico Trikotsatz ausstatten. Anders als bei ähnlichen Angeboten von Bwin oder Sky können beim Tipico Trikot nicht nur die Farben gewählt werden, sondern es steht eine Vielzahl von Trikotsätzen der Marken adidas, Nike, Puma und Jako zur freien Auswahl. Somit setzt der Buchmacher auf Qualität anstatt Quantität bei den Shirts, die eine längere Lebensdauer haben, als billige Produkte.

60 % Rabatt auf den Trikosatz bei Karstadt

Für einen Trikotsatz mit dem Tipico Logo entscheiden kann man sich im Teamsport-Büro in jeder Karstadt sports Filiale, wo die meisten der zur Auswahl stehenden Trikots auch in Augenschein genommen werden können. Ist die Entscheidung für ein Modell gefallen, gibt es dank der Werbung von Tipico einen Rabatt von 60 Prozent ab einem 10er-Trikotsatz und auf Sets mit mehreren Shirts. Obligatorisch dabei sind natürlich Shorts und Stutzen in gleicher Anzahl, wobei Stutzten nur in 6 Paar Schritten bestellt werden können.

Zu beachten ist aber, dass ein Tipico Trikotsatz nur dann möglich ist, wenn alle Spieler der Mannschaft mindestens 18 Jahre alt sind. Hintergrund ist, dass im Kinder- und Nachwuchsbereich keine Werbung für Glücksspiel gemacht werden soll. Als Alternative für Jugendmannschaften steht anstelle von Tipico aber Telekom (40 % günstiger) zur Verfügung, sodass man nicht auf den Rabatt verzichten muss.

Beispiel für den Preisrabatt

Bei einer Bestellung von 15 Nike Park Shirts samt Hosen und Stutzen würdet ihr normalerweise 612,75 Euro bezahlen. Durch den 60 % Rabatt spart ihr euch 367,65 Euro und könnt für 245,10€ einen brandneues Set an Shirts bekommen.

Für das Bedrucken der Trikots mit Nummern verlangt Karstadt 75 Euro. Ein Logo für alle Dressen kostet ebenfalls 75 Euro, wobei dies keine Bedingung für die Bestellung ist.

Nach der Bestellung gehen die Trikots natürlich so schnell wie möglich in Produktion, wobei es aber natürlich etwas dauern kann, bis alle Shirts des Tipico Trikotsatz mit dem Tipico-Logo sowie den Rückennummern und gegebenenfalls auch dem Vereinsamen beflockt sind. Schon bei der Bestellung gibt es von Karstadt aber die Auskunft, mit welcher Wartezeit zu rechnen ist.

Hier geht’s zu Tipico

 Auch andere Sportartikel verfügbar

Darüber hinaus bietet der Kauf eines Trikotsets auch die Möglichkeit, weitere Sportartikel zu stark vergünstigten Preisen zu erwerben. Möchte man zusätzlich zu den Trikots auch noch Sweatshirts oder Trainingsanzüge, gibt es für Erwachsene einen Rabatt von 45 Prozent, wenn das Tipico-Logo angebracht wird. Für Kinder und Jugendliche fungiert im rahmen dieser Aktion Karstadt sports selbst als Partner und offeriert für das eigene Logo einen Nachlass von 40 Prozent.

Bei Fragen könnt ihr natürlich den Tipico Support mit Hotline kontaktieren.