WM-Qualifikation: Kroatien – Griechenland bei Tipico

Fast alle Startplätze zur WM-Endrunde 2018 sind bereits vergeben. Aus Europa fehlen allerdings noch vier Tickets für das Turnier in Russland. Eines davon wird entweder die Auswahl aus Kroatien oder jene aus Griechenland bekommen. Das Hinspiel findet am Donnerstag, den 9. November 2017 um 20:45 statt. Wir haben uns für euch die Tipico Quoten für diese Begegnung angesehen.

Tipico Quoten Kroatien gegen Griechenland

Kroatien klarer Favorit

Etwas überraschend hat die Auswahl aus Kroatien in der Gruppe I nur den zweiten Platz hinter Island belegt. Die Startruppe um Luka Modric (Real Madrid), Ivan Perisic (FC Barcelona) oder auch Mario Mandzukic (Juventus Turin) hatte am Ende 20 Punkte auf dem Konto, aber die EM 2016-Helden aus Island sogar 22. Das hatte zur Folge, dass sie das Play-Off gegen Griechenland antreten müssen.

Griechenland, die ja bekanntlich den EM-Titel im Jahr 2004 geholt haben, erreichten in der Gruppe H den zweiten Platz hinter Belgien. Wenn du jetzt den Tipico APK Download hinter dich gebracht hast, dann kannst du natürlich auf das Spiel zwischen Kroatien und Griechenland wetten. Wie man erkennen kann, liegt die Quote für Kroatien bei 1.32. Jene für Griechenland bei 12.00.

Nicht das erste Duell

Bisher sind die beiden Teams bereits sechs Mal aufeinander getroffen. Kroatien konnte nur ein Duell daraus gewinnen, Griechenland schon zwei. Drei Mal gab es Unentschieden. Das wird vermutlich der Grund sein, dass Kroatien ihren Gegner keinesfalls unterschätzen wird. Solltest du jetzt noch kein Tipico Konto haben ist es übrigens kein Problem. Wenn du dir jetzt eines registrierst, dann kannst du dir auch gleich das Tipico Startguthaben von 100% bis zu 100 Euro sichern und an allen möglichen Aktionen des Buchmachers teilnehmen.

Nun bleibt uns nur noch übrig, dass wir dir viel Spaß beim Spiel zwischen Kroatien und Griechenland wünschen und vor allem viel Glück bei deinen Wetten. Informationen über die weiteren Spiele im WM-Quali Play-Off bekommst du im Laufe der nächsten Tage. Unter anderem kämpft die Fußballmacht Italien noch um den Einzug zur WM in Russland.