Quotenvorschau EL-Quali 3. Runde bei Tipico

Nachdem die Hinspiele der dritten Runde der Champions League-Qualifikation 2017 gespielt sind, kommen nun die Teams in der Europa League dran. Zahlreiche Topmannschaften wie Fenerbahce Istanbul, Zenit St. Petersburg, Olympique Marseille oder auch der AC Milan treten gegen ihre jeweiligen Gegner an. Wir haben uns in diesem Artikel die Quoten von ausgewählten Spielen angesehen.

Tipico Quoten Europa League

Topteams steigen ein

Fenerbahce Istanbul trifft am früheren Abend auf die österreichische Mannschaft Sturm Graz. Der türkische Topclub hat dabei die Siegerquote von 2.15, während Sturm Graz eine 3.20-er Quote hat. Wie man in diesem Screenshot der Tipico App sehen kann, muss der italienische Spitzenclub AC Milan gegen CS Universitatea Craiova aus Rumänien antreten. Milan ist der klare Favorit mit einer Quote von 1.25.

Ein Spitzenduell ist sicherlich die Begegnung zwischen Roter Stern Belgrad und Sparta Prag. Die sehr heimstarken Profis von Roter Stern haben vom Wettanbieter Tipico die Quote von 2.40 bekommen. Sparta Prag hat hingegen eine 2.85-er Quote. Wie man sehen kann, gibt es genügend interessante Spiele, die es wert sind einen Tipp abzugeben.

Milan Topfavorit auf den Titel

Das Team, dass wohl die größten Chancen auf den Titel hat dürfte von den Namen her der AC Milan sein. Die „Rossoneri“ sind auf europäischer Bühne in den letzten Jahren nicht wirklich aufgefallen, da sie mit einer sportlichen Krise zu kämpfen hatten. Im Jahr 2017 sehen die Zeiten aber anders aus. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels hat der Club schon 189 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben.

Darunter ist der italienische Nationalspieler Leonardo Bonucci (von Juventus für 42 Mio. Euro), Andre Silva (vom FC Porto, 38 Mio. Euro), Hakan Calhanoglu (von Bayer Leverkusen, 20 Mio. Euro), Ricardo Rodriguez (vom VfL Wolfsburg, 18 Mio. Euro) oder Lucas Biglia (von Lazio Rom, 17 Mio. Euro). Selbstverständlich hat die Europa League aber eigene Gesetze und könnte die ein oder andere Überraschung bringen. Schließlich ist der AC Milan nicht das einzige Topteam in diesem Bewerb.