Tipico Quoten Deutschland gegen Frankreich

Die WM-Qualifikation ist nahezu vorbei, aber für viele weitere Mannschaften geht es noch in Freundschaftsspiele. So kommt es etwa zum Länderspiel-Klassiker zwischen Deutschland und Frankreich in Köln. Der Weltmeister von 2014 empfängt also den Weltmeister von 1998 zu einem Freundschaftsspiel. Das letzte Aufeinandertreffen, wo es sportlich um viel gegangen ist, ist übrigens noch garnicht so lange her.

Hier kommst du zu Tipico!

Am 7. Juli 2016 sind die beiden Teams im EM-Achtelfinale aufeinander getroffen. Antoine Griezmann hat die Deutschen damals mit einem Doppelpack fast im Alleingang besiegt. Nun sind aber ganz andere Vorzeichen. Wir haben uns die Tipico Quoten für dieses Spiel angesehen.

Tipico Quoten Deutschland gegen Frankreich

Frankreich-Experte Trapp im Tor

Bundestrainer Joachim Löw hat sich darauf festgelegt, dass Kevin Trapp zwischen den Pfosten stehen wird. Der 27-Jährige steht aktuell noch beim französischen Spitzenclub Paris Saint-Germain unter Vertrag, spielt dort aber nur die zweite Geige. Die Tipico Quoten stehen aber ohnehin für Deutschland. 2.15 bekommt man für einen Sieg des DFB und 3.30 für einen Sieg von Frankreich. Sollte die Partie Unentschieden ändern, dann bekommst du eine 3.40-er Quote dafür.

Übrigens: Solltest du den Tipico App Download hinter dich gebracht haben, dann kannst du auch bequem von deinem Smartphone aus darauf wetten. Bitte beachte aber, dass es bei Freundschaftsspielen schwierig ist, etwas vorauszusagen. Solltest du noch kein Tipico Konto haben, dann ist das natürlich kein Problem. Wenn du dir jetzt eines registrierst, dann kannst du dir das Tipico Startguthaben von 100% bis zu 100 Euro sichern.

Viele Spieler eingesetzt

Bei Freundschaftsspielen ist es natürlich üblich, dass viele Spieler zum Einsatz kommen. Bei Frankreich fehlen Dimitri Payet und Paul Pogba – bei Deutschland fehlt Kapitän Manuel Neuer.  Julian Draxler, ebenfalls bei Paris Saint-Germain unter Vertrag, ist auch der Meinung, dass heute eher ein Versuchs-Spiel stattfinden wird. „Weil sicher die Franzosen das eine oder andere ausprobieren werden genauso wie wir. Dazu ist ein Test da. Gewinnen wollen wir trotzdem“, so der Weltmeister vor dem Spiel gegen Frankreich.