Tipico Quoten Barca vs. Juventus

Der 1. Spieltag der Champions League verspricht ein absolutes Top-Spiel. Am Dienstag um 20.45 Uhr treffen zwei alte Bekannte aufeinander. Letztes Jahr stand man sich im Champions-League Viertelfinale gegenüber, wo Juventus Turin das bessere Händchen für sich hatte und 2015 im Finale, wo der FC Barcelona dominierte. In diesem Jahr haben sich die beiden Mannschaften beim International Champions Cup duelliert, wobei Barcelona durch zwei Neymar-Tore mit 2:1 gewonnen hat. Bei tipic kannst du übrigens auch gerne auf dieses Spiel wetten.

Im Camp Nou ist der FC Barcelona leichter Favorit mit einer Tipico-Siegerquote von 1,80. Die Mannschaft von Ernesto Valverde hat bekanntlich Neymar an Paris St. Germain verloren, aber dem katalanischen Team ist noch immer alles zuzutrauen, befindet sich doch der Superstar Lionel Messi derzeit in ausgezeichneter Form und der Uruguayer Luis Suárez ist zurück von der Verletztenbank.

Tipico Quoten Barcelona Juventus

Funktioniert Barca ohne Neymar?

Der Druck auf dem neuen Stürmertrio des FC Barcelona ist groß, das sieht man auch auf dem Screenshot der Tipico App. Ousmané Dembele steht vor seiner ersten großen Probe und ob er den kongenialen Neymar 1 zu 1 ersetzten kann ist fraglich. Auf der Gegenseite werden alle Augen auf Paulo Dybala gerichtet sein, der dem FC Barcelona mit seinen Tempoläufen bezwingen will. Im Sommer gab es viele Gerüchte über einen möglichen Wechsel des 23-Jährigen Argentiniers zum FC Barcelona, was die Brisanz dieses Duells nochmal erhöht. Noch ein kleiner Hinweis: Wenn es Probleme mit der Tipico Anmeldung gibt, dann findest du auf dieser Seite sicherlich Hilfe.

Das Team von Massimiliano Allegri hat sich gegenüber der vorherigen Saison kaum verändert und bekommt von unserem Wettanbieter eine Sieger-Quote von 4,50. Trotz des Abgangs des Abwehrchefs Leonardo Bonucci und Dani Alves ist man mehr als bereit den katalanischen Stürmerstars einmal mehr den Wind aus den Segeln zu nehmen. Von den letzten 6 Duellen mit den Blaugranas ging die alte Dame nur einmal als Verlierer vom Platz, wobei ein Unentschieden ebenfalls sehr wahrscheinlich ist.

Dieses Aufeinandertreffen wird die erste große Probe für diese beiden Vereine in dieser Saison sein und hat dementsprechend eine hohe Brisanz. Auch wollen die Blaugranas, die Schmach des Vorjahres vergessen machen. Außerdem kann dieses Spiel richtungsweisend für den Gruppensieg sein. Den man kann davon ausgehen, dass Sporting Lissabon oder Olympiakos Piräus eher weniger mit dem Gruppensieg zu tun haben werden.