NBA Wetten: Golden State mit historischem Siegeszug

Wir schreiben Anfang Dezember und das Basketballfieber rund um die beste Liga der Welt, der NBA, ist voll entfacht. Im Zentrum des Saisonauftakts waren zwei unglaubliche Serien. Einerseits die schier nicht enden wollende Niederlagen Serie der Philadephia 76ers, andererseits der Siegeszug des amtierenden Champions, der Golden State Warriors.

Golden State noch immer ungeschlagen

Kaum zu glauben aber wahr. Die Warriors sind in dieser Saison bisher einfach nicht zu knacken. 19 Siege feierte der Meister zum Start in die neue Saison. Ein Ende dieser Serie und damit des neuen Startrekords in der NBA scheint vorerst nicht in Sicht. Im Spiel gegen die Charlotte Hornets könnte das Team auf 20-0 stellen. Beeindruckend war, wie man die Gegner teilweise zerlegte. Meistens mutierten die anderen Mannschaften zu Jausengegnern. Wurde es jedoch trotzdem einmal eng, so drehte das Team aus Oakland im Schlussviertel auf und drehte die Partien zu seinen Gunsten.

Es gibt viele Faktoren, die das Team aus Kalifornien derzeit nahezu unbesiegbar machen. Aus der geschlossen starken Mannschaftsleistung sticht jedoch der MVP der Vorsaison heraus. Die Rede ist von Steph Curry, der sich im Vergleich zum vorigen Jahr noch einmal steigern konnte. 31,5 Punkte konnte der beste Werfer der NBA in dieser Saison im Schnitt erzielen.

Golden State als Titelfavorit

Kein Wunder, dass angesichts dieser Zahlen die Warriors auch als großer Favorit auf den Titel gehandhabt werden. Die Quote darauf, dass Golden State erneut zum Champion gekürt wird liegt aktuell bei 3,0. Hier siehst du eine Übersicht der NBA Siegerwette für den Champion 2016:

NBA Wetten und Quoten auf den Champion 2016 Screenshot Tipico

Du willst noch mehr spannende Wetten zum Basketball oder anderen Sportarten? Dann wirf einen Blick auf das umfangreiche Tipico Wettprogramm.

Philadelphia mit erstem Sieg

Während die Warriors von einem Sieg zum nächsten eilen, herrscht bei den Philadelphia 76ers Tristesse. Das Team aus Pennsylvania musste zum Saisonauftakt 18 Niederlagen in Serie hinnehmen. Der schlechteste Start der NBA-Geschichte war aber nicht der einzige Rekord. Saisonübergreifend verloren die 76ers unglaubliche 28 Partien en suite. Da lohnte sich schon mal eine Reise nach Los Angeles, denn bei den einst erfolgsverwöhnten Lakers schlug endlich die Stunde der Mannschaft auf Philly. Ein 103:91-Erfolg beendete die Negativserie und die Sixers konnte endlich jubeln.

Zum Abschluss wollen wir noch einen Blick auf die Spiele und Quoten vom 2. Dezember werfen:

Tipico NBA Quoten 2.12.2015 Screenshot