Überblick 16. Runde der Bundesliga

Am Wochenende kommt es in der Deutschen Bundesliga zum 16. Spieltag. Auch in dieser Woche erwarten uns wieder einige spannende Duelle. Mit einem Sieg gegen den FC Ingolstadt könnte sich der FC Bayern München zum Herbstmeister küren.

Mainz trifft auf Stuttgart

Bereits am Freitag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FSV Mainz 04 und dem VfB Stuttgart. Während Mainz die letzten zwei Spiele gewinnen konnte, steckt der VfB tief in der Krise. Mit lediglich elf Punkten aus 15 Partien liegen die Schwaben aktuell nur auf dem 17. und somit vorletzten Tabellenplatz. Mainz hat die Chance erstmals unter Trainer Martin Schmidt drei Siege in Serie einzufahren.

Die Samstagsspiele im Überblick

Abstiegskampf pur lautet die Devise bei der Partie Hoffenheim gegen Hannover 96. Der Tabellenletzte aus Sinsheim hofft auf den ersten Heimsieg in dieser Saison sowie dem ersten vollen Erfolg unter Huub Stevens, der die Mannschaft am elfen Spieltag übernahm. Hannover hofft auf den ersten Dreier in Hoffenheim.

Der FC Bayern hat vor heimischen Publikum gegen Ingolstadt die Chance sich den Herbstmeistertitel sowie die Winterkrone zu sichern. Nach der ersten Niederlage in der Bundesliga sind die Münchner um Wiedergutmachung bemüht. Mit Ingolstadt kommt die zweitbeste Defensive zum Rekordmeister.

Die Hertha will in Darmstadt seinen Erfolgslauf fortsetzen. Gegen Teams die schlechter als Tabellenrang sechs platziert sind, holte der Hauptstadtklub 26 von 30 möglichen Punkten. Darmstadt konnte bislang bereits stolze 18 Punkte sammeln und liegt aktuell auf dem 12. Rang in der Bundesliga.

Wolfburg ist gegen Hamburg Favorit. Die Wölfe zählen zu den drei stärksten Heimteams und haben vor heimischen Publikum erst eine Partie in dieser Saison verloren. Die Heimstärke des VfL bekam zuletzt Manchester United zu spüren. Die Engländer wurde mit einem 3:2-Erfolg aus der Champions League eliminiert. Hamburg ist das drittbeste Auswärtsteam der Liga.

Bremen muss gegen den 1. FC Köln endlich wieder punkten. Werder verlor die letzten fünf Heimspiele und ist mit drei Punkten das schwächste Heimteam der Liga. Gut, dass genau jetzt der FC kommt. Die Kölner blieben in sieben der letzten acht torlos und gingen in Bremen in sieben der letzten acht Partien als Verlierer vom Platz.

Leverkusen gegen Gladbach im Topspiel der Woche

Das Topspiel der Woche bestreiten Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach. Die Werkself blieb bislang hinter den Erwartungen. Leverkusen kassierte heuer bereits sechs Niederlagen, in der Vorsaison waren es sieben. Gladbach schwebt hingegen auf einer Euphoriewelle. In den letzten zehn Runden holte die Borussia 26 von 30 möglichen Punkten. Absolutes Highlight war der Sieg gegen den FC Bayern am vergangenen Spieltag.

Du möchtest mit Bargeld auf dein Tipico Konto einzahlen? Dann hol dir hier alle Infos zu Tipico Pay!

Europa-League-Starter spielen am Sonntag

In der Partie Augsburg gegen den FC Schalke treffen zwei Mannschaften aufeinander, die am Donnerstag noch in der Europa League antreten mussten. Beide taten dies erfolgreich und qualifizierten sich durch Siege für die K.O.-Phase. Augsburg konnte noch nie gegen Schalke gewinnen, spielte zuletzt aber drei Mal zu Null.

Zum Abschluss des 16. Spieltags der Bundesliga trifft Dortmund zu Hause auf Frankfurt. Die Statistik spricht für den BVB. Frankfurt verlor fünf der letzten sechs Spiele gegen Dortmund. Im Signal-Iduna-Park gewann die Eintracht gar nur eine der letzten 18 Partien gegen die Borussia.

Hier siehst du die Quoten für den 16. Spieltag der Bundesliga:

Tipico Quoten 16. Spieltag Bundesliga 2015 Screenshot