Tipico Quotenvorschau: FC Bayern gegen RSC Anderlecht

Endlich ist es wieder soweit! Der Bayern München startet am Dienstag um 20:45 Uhr den RSC Anderlecht in die neue Champions League-Saison. Die Truppe von Carlos Ancelotti wird auch dieses Jahr alles daran setzten sich die europäische Fußballkrone zum ersten Mal seit 2013 wieder aufzusetzen. In den letzten drei Jahren ist man jeweils im Halbfinale gegen eine spanische Mannschaft ausgeschieden.

Im Duell der Rekordmeister sind die Münchner haushoher Favorit mit einer Tipico-Siegerquote von 1.07. Die drei Punkte in diesem Duell sind fest eingeplant und alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für die ehrgeizigen Münchner. Solltest du noch kein Wettkonto bei Tipico haben, dann kannst du dir jetzt gleich das Tipico Startguthaben von 100% bis zu 100 Euro sichern und auf deine Lieblings-Mannschaft wetten.

Tipico Quoten Bayern Muenchen gegen RSC Anderlecht

Klare Ausgangslage

Es wird erwartet, dass sich die Bayern mit Paris St. Germain, um den Gruppensieg duellieren werden und die „Underdogs“ Celtics Glasgow und RSC Anderlecht den 3. Platz untereinander ausmachen werden. Dabei lauten die Kommentare aus München vor dem bevorstehenden Duell „konzentriert spielen“, „keinesfalls unterschätzen“ und „nicht auf die leichte Schulter nehmen“. Besonders Stürmer Lukasz Teodorczyk ist dabei im Augen zu behalten. Das polnische Talent hat in der letzten Saison 22 Tore in 38 Spielen für den RSC Anderlecht erzielt und seine Marktwert in kürzester Zeit von 4,5 Millionen Euro auf 12,5 Millionen Euro erhöht.

Auch auf den bayrischen Starstürmer Robert Lewandowski darf nicht vergessen werden. Der Torschützenkönig der letzten Saison möchte nicht nur seinen Titel verteidigen, sondern endlich auch die Champions League gewinnen, den er 2013 mit Dortmund im Finale gegen die Bayern verloren hat. Ein kleiner Hinweis: Bei unseren Bayern München Tipico Wetten findest du eine noch viel größere Auswahl an Wettmöglichkeiten zum FC Bayern München. Natürlich auch, dass Lewandowski erneut Torschützenkönig wird.

Nicht das erste Aufeinandertreffen

Die Belgier sind kein unbeschriebenes Blatt für die Münchner. Bereits 2003/04 (Champions League) und 2007/08 (Europa League) spielten beide Klubs gegeneinander. Im Summe hatte aber Bayern immer das bessere Ende für sich. In der Europa League Saison 2007/08 (2:1) siegte die Mannschaft von Trainer Rene Weiler zum letzten Mal in München. Demgegenüber gab es 4. Niederlagen zu verschmerzen.

Deshalb ist die Tipico Quote für den RSC mit 22.00 eher bescheiden. Obwohl Bayern 16 der letzten 17 Champions League spiele Zuhause gewonnen hat, darf man aber eine kleine Hoffnung haben. So hat Trainer Rene Weiler mit Nürnberg schon einmal einen Sieg in der Allianz Arena errungen und im Fußball kann alles passieren. Fakt ist, wir können uns über einen spannenden Fußballabend freuen, der hoffentlich mit vielen Toren gesegnet ist.