VfL Wolfsburg vs Bayer 04 Leverkusen – Die Wölfe lauern auf die CL-Plätze

0:1 im Pokal gegen Zweitligist Kaiserslautern, 1:2 gegen den FC Schalke in der Liga und jetzt das 0:4 in der Champions League gegen Ibrahimovic und seine Pariser. Die letzten drei Spiele hat Bayer Leverkusen – alle vor eigenem Publikum – verloren, und nun wartet am kommenden Samstag die nächste schwere Aufgabe. Auswärts muss man zum aktuellen Tabellenfünften VfL Wolfsburg, dessen Formkurve nach anfänglichen Startschwierigkeiten zum Auftakt mittlerweile wieder steil nach oben zeigt.

Noch beträgt der Vorsprung der Werkself angenehme sieben Punkte, doch bei einer neuerlichen Niederlage wäre plötzlich wieder alles offen im Kampf um die Champions League, und auch ein Abrutschen auf Platz 4 möglich. Daran will man in Leverkusen gar nicht denken, es gilt nun, die Klatsche gegen PSG aus den Köpfen der Spieler zu verbannen, und sich auf die Bundesliga zu fokussieren. Und doch könnte man der Niederlage auch etwas Positives abgewinnen: denn nun kann sich Bayer04 auf die Liga konzentrieren, während andere Konkurrenten noch in mehreren Bewerben vertreten sind.

Die Wölfe, bei denen sich Trainer Dieter Hecking unter der Woche im Understatement versuchte, und einen Champions League-Platz als unerreichbar ausmachte, werden alles daran setzen, die kleine Chance zu nutzen, um doch noch einen der vorderen Plätze zu ergattern. Das erste Saisonduell ging allerdings an den aktuellen Tabellenzweiten, der unter anderem durch einen Doppelpack von Kießling mit 3:1 gewann. Seit dem ist der Meister von 2009, nicht nur durch die Verpflichtung von De Bruyne, sicherlich stärker geworden – es erwartet uns also ein Duell auf Augenhöhe, mit möglicherweise von der Form her überlegenen Hausherren.