Real Madrid vs FC Bayern München – Champions League Semifinale

Dreimal stand der FC Bayern München in den letzten vier Jahren im Finale der Champions League, ein vierter Einzug in das Endspiel der Königsklasse soll dieses Jahr folgen. Dabei muss der deutsche Meister allerdings einen Fluch beenden – denn noch nie konnte ein Verein seinen Titel erfolgreich verteidigen. Sollte dies nun Pep Guardiola und seiner Mannschaft gelingen, hätte diese Generation der Bayern endgültig den Eintrag in sämtliche Geschichtsbücher geschafft.

Doch vorerst gilt es, das Halbfinale zu überstehen. Der Gegner: kein geringer als der neunfache Champions League-Sieger Real Madrid, der nach „La Decima“, dem zehnten Gewinn der Trophäe, lechzt. Die Elf rund um die Superstars Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Karim Benzema ist hungrig, und will nach der Copa del Rey die nächste Trophäe gewinnen. Unter Carlo Ancelotti spielen die Blancos berauschenden Offensivfußball und haben sich in den letzten Wochen und Monaten immer mehr gesteigert. Nach dem 3:0-Triumph über den BVB im Hinspiel musste man im Retourmatch dennoch lange zittern, und zog nur knapp ins Semifinale ein.

Dort trifft man auf einen alten Bekannten, gegen den man vor zwei Jahren im Halbfinale scheiterte. Anders als die Madrilenen scheint der FC Bayern jedoch in der entscheidenden Phase der Saison eine kleine Verschnaufpause einzulegen. Den Liganiederlagen gegen Augsburg und Borussia Dortmund folgte allerdings am Wochenende ein 2:0-Sieg bei Schlusslicht Braunschweig und damit ein kleiner Aufwärtstrend.

Am Mittwoch muss der Titelverteidiger vor allem in der Defensive konzentrierter auftreten – Fehler wie zuletzt in der Liga werden vom spanischen Rekordmeister ohne Zögern eiskalt bestraft werden.