RB Salzburg – Rapid Wien am 19. Juli 2014

Als eine der ersten Ligen Europas startet die Tipico Bundesliga in die neue Saison. Nur eine Woche nach dem Finale der Weltmeisterschaft kommt es gleich zum Auftakt zum Duell zwischen Meister RB Salzburg und Vize Rapid Wien. Das Spitzenspiel der 1. Runde steigt am Samstag, 19. Juli um 16:30.

Während Salzburg alle seine Stars wie Kevin Kampl, Sadio Mane, Alan und Soriano halten konnte und das Team noch punktuell verstärkte, mussten die Grün-Weißen gleich mehrere Leistungsträger abgeben. Marcel Sabitzer wechselte zu den Salzburger Bullen, Terrence Boyd zu jenen aus Leipzig und Guido Burgstaller lebt seinen englischen Traum bei Cardiff City. Die neuen Spieler wie Robert Beric und Stefan Schwab haben sicherlich weniger Klasse als die Abgänge, bringen aber neue Qualitäten in das Spiel der Hütteldorfer ein.

Dennoch ist klar, dass Zoran Barisic und sein Team Zeit brauchen werden, die Abgänge zu kompensieren und Automatismen zu trainieren. Bei den Bullen übernimmt Adi Hütter eine funktionierende und vor allem bestens eingespielte Mannschaft. Bereits in der ersten Runde des ÖFB-Cups stellten die Salzburger beim 10:1 über Sollenau ihre Form unter Beweis, Rapid Wien konnte erst in der Nachspielzeit für Klarheit sorgen und Regionalligist Amstetten mit 1:0 besiegen.

Die eindeutig besseren Karten für den Saisonauftakt hat also RB Salzburg. Obwohl die Mozartstädter mit den Rapidlern in den letzten Saisonen immer wieder Probleme hatten und das letzte Duell auch verloren, sollte vor eigenem Publikum nichts anbrennen. In seinem ersten Heimspiel als Salzburger Trainer wird Adi Hütter wohl einen deutlichen Sieg feiern dürfen.