Frauen Euro 2013 in Schweden – Finale am Sonntag

Frauen Europameisterschaft – Finale am Sonntag!

Nach fünf Titeln in Folge waren die deutschen Damen als Favorit in diese EM gestartet, doch dieser Rolle konnte man anfangs nicht gerecht werden. Gegen die Niederlande kam man im Auftaktspiel nicht über ein 0:0 hinaus, gegen Island wurde dann allerdings ein 3:0-Sieg gefeiert. Doch die nächste Enttäuschung folgte auf den Fuß, 0:1 musste man sich ja am letzten Spieltag den Norwegerinnen geschlagen geben – die erste Niederlage bei einer EM seit 1993 war perfekt.

Dennoch qualifizierte sich die deutsche Elf als Gruppenzweiter für die KO-Runde, wo Italien wartete. Anders als die Herren noch vor einem Jahr gewannen die Damen allerdings gegen die Azzurri, der entscheidende Treffer von Simone Laudehr fiel bereits früh in der Partie! Im Halbfinale lieferte die Elf von Silvia Neid dann ihre stärkste Turnierleistung ab, und bezwang Gastgeber Schweden mit 1:0!

Nun wartet Gruppengegner und Mitfavorit Norwegen, immerhin zweifacher Europameister und der letzte nicht deutsche Titelträger. Bereits in der Gruppenphase gelang den Skandinaviern ein Sieg –können die Norweger diesen wiederholen, oder haben sich die deutschen Frauen ihr Pulver bis zuletzt aufgespart?