FC Augsburg vs FC Schalke 04 – Der FCA schnuppert an den internationalen Startplätzen

Auf der Welle des Erfolges surft im Moment der FC Augsburg. Die vor der Saison als Abstiegskandidat gehandelte Mannschaft von Markus Weinzierl hat sich in den Top 10 etabliert und ist im Moment auf bestem Weg, für die Überraschung der Bundesligasaison zu sorgen. Spätestens seit dem Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach am letzten Spieltag ist mit den Augsburgern im Kampf um die internationalen Startplätze definitiv zu rechnen. In der Tabelle hat man sich seit dem Start der Rückrunde, um drei Plätze, auf den sechsten Rang vorgekämpft, und sich damit vorerst in den Europa League-Plätzen eingenistet.

Von den letzten 12 Spielen hat der FCA nur eines verloren, nun ist man jedoch schon wieder drei Spiele ungeschlagen. Gegen den FC Schalke 04 ist der zweite Sieg in Folge eingeplant – und dann wäre plötzlich sogar ein Champions League-Startplatz in greifbarer Nähe. Doch da werden die Königsblauen sicher ein Wörtchen mitzureden haben. Das drittbeste Auswärtsteam der Fußball Bundesliga hat nach den Niederlagen gegen Real Madrid und Bayern München am vergangenen Wochenende endlich wieder anschreiben können, und damit Selbstvertrauen getankt. Vor allem auf Klaas-Jan Huntelaar, der gegen Hoffenheim einen Dreierpack erzielte, wird die Augsburger Defensive aufpassen müssen.

In der Vergangenheit hatte meist der FC Schalke die Nase vorne, auch das erste Saisonduell ging mit 4:1 an die Knappen. In bisher sechs Duellen gab es zwei Remis und zwei königsblaue Siege – doch gerade diesmal sind die Chancen auf einen Augsburger Erfolg so gut wie schon lange nicht.