Der CONCACAF Gold Cup 2013 hat begonnen!

Von 7. bis 28. Juli 2013 kämpfen 12 Nationalmannschaften aus Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik um den Titel des Gold-Cup Champions 2013. In 25 Spielen wird der kontinentale Meister ermittelt, der beim nächsten Confed Cup teilnehmen darf, um seine Region zu vertreten.

Das Turnier, welches vom Nord- und Zentralamerikanischen bzw. Karibischen Fussballverband CONCACAF, durchgeführt wird, beginnt mit einer Vorrunde mit 3 Gruppen mit jeweils 4 Teams. Die zwei besten Teams pro Gruppe sowie die beiden bestplatzierten Dritten steigen ins Viertelfinale des Gold Cups auf. Nach dem Viertel-und Halbfinale kommt es am 28. Juli in Chicago zum Finalspiel.

Folgende Mannschaften nehmen am Gold Cup 2013 in den USA teil

Gruppe A

Mexiko, Panama, Kanada, Martinique

Gruppe B

Honduras, El Salvador, Trinidad und Tobago, Haiti

Gruppe C

USA, Costa Rica, Belize, Kuba

Die Spiele finden in 13 verschiedenen Stadien statt, wobei während der Vorrunde pro Stadion immer ein ganzer Spieltag einer Gruppe mit 2 Matches hintereinander stattfindet.

Mexiko ist mit insgesamt 9 Titeln (mit dem Gold Cup Vorgänger) der Rekordgewinner des Turniers. Die letzten beiden Ausspielungen gingen ebenso an die mexikanische Nationalmannschaft.

Deshalb ist Mexiko, neben den USA, auch der große Favorit auf den Titel beim diesjährigen Gold Cup.