Borussia Mönchengladbach vs Bayer 04 Leverkusen – Bleibt die Werkself erster Verfolger des FCB?

Während die Leverkusener am vergangenen Spieltag endlich den so lange erhofften Sieg feiern konnten – zuvor war man drei Spiele in Folge als Verlierer vom Feld gegangen – wartet Borussia Mönchengladbach weiterhin auf den ersten vollen Erfolg seit Anfang Dezember. Zwei Niederlagen in den jüngsten beiden Partien, dazu Ende des letzten Jahres zwei Remis sind definitiv zu wenig für die Ambitionen der Gladbacher. Durch die jüngste Niederlage in Hannover hat man zudem Platz 3 verloren, und ist sogar auf den fünften Platz zurückgefallen.

Mainz und Wolfsburg lauern dahinter mit nur drei Punkten Rückstand, und wären beim nächsten Umfaller wohl zur Stelle. Höchste Zeit also, dass die Elf von Lucien Favre erstmals in diesem Jahr anschreibt und der Konkurrenz den Kampf ansagt. Vor eigenem Publikum war man bis zur Niederlage gegen die Bayern ohne Punkteverlust, der Borussia-Park eine Festung – und das soll sie auch wieder werden beziehungsweise bleiben.

Mit Bayer Leverkusen gastiert jedoch ein Team in Nordrhein-Westfalen, das zu den stärksten Auswärtsteams der Liga gehört (bereits fünf Siege) und in Gladbach zuletzt 1989 verloren hat. In den jüngsten vier Aufeinandertreffen gab es drei Remis – ein Ergebnis, das aufgrund der enormen Wichtigkeit des Spiels für beide Teams durchaus realistisch scheint.