Tipico mit neuem Eigentümer und CEO

Der Buchmacher Tipico hat seit Anfang diesen Jahres einen neuen Mehrheits-Eigentümer. Der Finanzinvestor CVC  erwirbt rund 60 % am Unternehmen und will mit neuen Sportarten sowie modernisierten Filialen Punkte sammeln. Aktuell betreibt Tipico rund 1.000 Filialen in sechs Ländern. Insgesamt arbeiten über 6.000 Menschen für den Anbieter, wobei ein Großteil als Franchisenehmer mit dem Buchmacher verbunden sind. Laut diversen Berichten bewertet CVC Tipico mit 1,4 Millarden Euro.

CVC war bereits vor dem Kauf von Tipico im Sportwetten-Sektor aktiv. Seit 2014 betreibt man mit Sky Bet einen Buchmacher, davor war man bereits bei William Hill beteiligt.

Neuer CEO – neue Strategie?

Seit Mitte Juli hat das Unternehmen auch einen neuen CEO. Der Österreicher Joachim Baca übernimmt das Ruder von Jan Bolz, der im Einvernehmen aus dem Unternehmen ausscheidet. Der 44-jährige war zuvor in der Geschäftsführung (zuletzt als COO) bei bwin.party tätig. Durch den Führungswechsel erhofft sich das Unternehmen eine positive Weiterentwicklung, bei der die Marke Tipico noch mehr gestärkt werden soll.

CEO der Tipico Group Joachim Baca

Noch mehr Sponsoring?

Die meisten von euch kennen die Werbungen des Buchmachers mit Testimonal Oliver Kahn. Die SafeHandsArmy, die aus Kahn, dem Dänen Peter Schmeichel, dem Österreicher Michael Konsel und dem Belgier Geert de Vlieger besteht, ist für ihre humorvollen Werbespots bekannt. Für die Kampagne „The Big Game“, bei der Kahn und Schmeichel während eines Kartenspiels alterten, gewann Tipico sogar einen Preis bei den EGR Operator Marketing and Innovation Awards.

Aktuell ist Tipico Sponsor der österreichischen Fußball Bundesliga sowie von zahlreichen namhaften Vereinen wie dem FC Bayern, dem Hamburger SV, Red Bull Leipzig oder Red Bull Salzburg. Beim FCB löste Tipico den langjährigen Sponsor Bwin ab.

Die neueste Kampagen von Tipico Sportwetten läuft unter dem Namen „2 linke Füße“. Bei dieser können Fans über Social Media Kanäle Fotos teilen und VIP Karten für ein Auswärtsspiel in der Champions League gewinnen.